Ver­sicherungs­makler 

 Deutschlandweit 

 Mo-Sa 10-20 Uhr

Roller Versicherung ab 29,70 € | lapp-versichert.de

FAQ: Häufig gestellte Fragen zur Mopedversicherung

Was kostet eine Versicherung für Kleinkrafträder wie Motorroller, Mofas, Mopeds und Co.?

Eine Roller-, Mofa-, und Mopedversicherung kostet ab dem 01. Juni 2020, ab 28,40 €* inklusive 19% Versicherungssteuer. Der Versand des Versicherungskennzeichens ist deutschlandweit gratis. Vergleichen Sie jetzt kostenlos die Preise für das Versicherungskennzeichen 2020/2021. Mit unserem Vergleichsrechner für die Mopedversicherung finden Sie garantiert eine günstige Mopedversicherung. Starten Sie durch in die Moped-Saison 2020/2021 mit der passenden Mopedversicherung.  

Muss ich mir jedes Jahr als Rollerfahrer ein neues Rollerkennzeichen besorgen? 

 Ja, das müssen Sie tatsächlich, doch mit dem übersichtlichen Vergleichsrechner für die Rollerversicherung ist das Roller-Kenn­zeichen schnell online bestellt, ganz ohne den sonst üblichen Papierkram und ohne Unterschrift. Auf lapp-versichert.de können Sie kostenlos und unverbindlich die Preise für das Moped-, Mofa oder Rollerkennzeichen ver­gleichen. Ihr Kenn­zeichen können Sie deutschlandweit ganz einfach online bestellen, es wird versandkostenfrei bequem mit der Post zu Ihnen nach hause geliefert. Das Kenn­zeichen noch anschrauben und dann einfach losfahren.  

Kann ich die Rollervesicherung auch nach dem 01. März 2020 abschließen, z. B. wenn noch kein ideales Roller-Wetter ist?

Sie können Ihren Versicherungsbeginn und den Versicherungsschutz der Mopedversicherung natürlich auch auf einen späteren Termin legen, durch den späteren Versicherungsbeginn sparen Sie auch noch Beitrag, der Beitrag ist i. d. R. bei späterem Beginn auch etwas günstiger. Wichtig: Der Ablauf des Versicherungsjahres ist immer der letzte Tag im Februar des Folgejahres.  

Was bedeuten die Buchstaben und Zahlen auf dem Kenn­zeichen?

Ein Versicherungskennzeichen besteht aus 3 Zahlen und daruter 3 Buchstaben. An der Buchstabenkombination kann man ablesen, bei welcher Versicherung das Kraftfahrzeug versichert ist. Beim Zentralruf der Autoversicherer können Sie einfach gratis im Internet unter https://www.zentralruf.de/online-anfrage/mofakennzeichen-abfrage, oder kostenlos aus den deutschen Telefonnetzen telefonisch unter der Rufnummer 0800 250 260 0, die Versicherung hinter der Buchstabenkombination erfragen. Hier geht es zum Mofaversicherung-Vergleich.

Die Kenn­zeichen sind schwarz, blau und grün. Was bedeutet der jährliche Farbwechsel?

Haben Sie sich auch schon gefragt welche Farbe das Versicherungskennzeichen für Roller hat? In der Roller-Saison 2020/2021 sind die Versicherungskennzeichen schwarz, 2021/2022 sind die Versicherungskennzeichen blau. Die Farbe von Roller-, Mofa- und Mopedkennzeichen ändert sich jedes Jahr von grün auf blau zu schwarz usw.                                                  

Möchten Sie Ihr Moped zusammen mit Kenn­zeichen und Versicherung verkaufen?

Dann werden für die Vertragsänderung, folgende Informationen von Ihnen benötigt: 

  • Name + Geburts­datum & Anschrift des Käufers
  • Kopie vom Kaufvertrag
  • Sie sollten das Formular zur Mitteilung der Änderung hierfür verwenden. 

 Hier geht es zum Mopedversicherung-Vergleich.

Möchten Sie Ihr Moped ohne Kenn­zeichen und Versicherung verkaufen?

Sie möchten Ihr Moped ohne Kenn­zeichen und Versicherung verkaufen?

Wenn Sie Ihr Moped ohne Versicherung und Kenn­zeichen verkaufen, senden Sie bitte eine Kopie des Kaufvertrages zusammen mit dem Versicherungskennzeichen, Versicherungsschein und Ihrer Bankverbindung,  an die Versicherung zurück. Sie erhalten dann nach der Prüfung durch die Versicherung, ggf. eine Gutschrift der zuviel gezahlten Versicherungsbeiträge. 

Hier geht es zum Mopedversicherung-Vergleich.

Was ist nicht über die Mopedversicherung abgesichert?

Ein Unfall kann unabsehbare finanzielle Folgen für Sie haben. Diese sind nicht über das Versicherungskennzeichen abgesichert: 

  • Verlust des Arbeitsplatzes
  • Arbeits-, Dienst- oder Berufs­unfähig­keit
  • geringere gesetzliche Altersrente 
  • geringere Alterseinkünfte
  • geringere Einkünfte bei Krankengeld 
  • Verdienstausfall, Schmerzensgeld
  • Kosten für Haus- oder Wohnungsumbau, Umzugskosten
  • Rollstuhl, Fahrzeugumbaukosten 
  • Haushaltshilfe, Therapiekosten 

Um die finanziellen Folgen von Unfällen abzusichern, empfehlen wir Ihnen zusätzlich eine:

Um die Kosten eines Rechtsstreites abzusichern, empfehlen wir Ihnen zusätzlich eine:



[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...