lapp-versichert.de

 Stellen Sie Ihre Fragen

 Mo-Sa 10-22 Uhr

Berufsunfähigkeitsversicherung vom Experten

Berufsunfähigkeit

 Foto: www.pixarbay.com


Berufsunfähigkeitsversicherung

  • große Auswahl günstiger BU Tarife
  • Eigene Arbeitskraft rechtzeitig absichern
  • Beste Leistungen für jede Lebenslage 
  • BU Experten-Vergleich Testsieger
  • Einfach Beitrag sparen
  • Jetzt absichern, was Ihnen wichtig ist

 Wir ver­gleichen | Sie profitieren

 Warten sie besser nicht bis es zu spät ist, Ihre Arbeitskraft abzusichern.


Berufsunfähigkeitsversicherungen

Wann ist man berufsunfähig? BU Vergleich 2019  BU Testsieger Vergleich | BU Experte Gerade in Zeiten, in denen die gesetzliche Rentenversicherung vielen Menschen bei Berufsunfähigkeit keinen auskömmlichen Schutz mehr bietet, gehört die private Absicherung der eigenen Arbeitskraft zu den wichtigsten Vorsorgeaufgaben überhaupt. Besonders, wenn Sie nach 1960 geboren wurden. Die gesetzliche ... [ mehr ]


Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Nicht jeder bekommt eine BU Versicherung.
  • Daher empfehle ich diese so früh wie möglich abzusichern, zu gesunden Tagen. 
  • Durch frühes handeln, profitieren Sie von günstigeren Tarifen und Beiträgen.

 


Kontakt-Formular Berufs­unfähig­keitsversicherung
Vorname, Name: *
E-Mail: *
Telefon: *
Placeholder
Erreichbarkeit:




Ihre Mitteilung
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Ab wann ist man laut Gesetzgeber berufsunfähig?
§ 172 Leistung des Versicherers

(1) Bei der Berufs­unfähig­keitsversicherung ist der Versicherer verpflichtet, für eine nach Beginn der Versicherung eingetretene Berufs­unfähig­keit die vereinbarten Leistungen zu erbringen.

(2) Berufsunfähig ist, wer seinen zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war, infolge Krankheit, Körperverletzung oder mehr als altersentsprechendem Kräfteverfall ganz oder teilweise voraussichtlich auf Dauer nicht mehr ausüben kann.

(3) Als weitere Voraussetzung einer Leistungspflicht des Versicherers kann vereinbart werden, dass die versicherte Person auch keine andere Tätigkeit ausübt oder ausüben kann, die zu übernehmen sie auf Grund ihrer Ausbildung und Fähigkeiten in der Lage ist und die ihrer bisherigen Lebensstellung entspricht.

Quellenangabe: https://dejure.org/gesetze/VVG/172.html

 

Berufsunfähigkeit

  • Was sind die Unterschiede gesetzlicher und privater Absicherung?

Bei der gesetzlichen Absicherung spricht man von der Erwerbsunfähigkeit. Erwerbsunfähig ist, wer keinerlei Arbeit mehr nachgehen kann. Kann man noch einer Arbeit nachgehen, wird die Rente gestaffelt. 

  • Keine Rente erhält man, wenn man noch sechs oder mehr Stunden pro Tag arbeiten kann
  • Eine teilweise Erwerbsminderungsrente von 50 Prozent erhält man, wenn man noch drei oder mehr Stunden arbeiten kann
  • Volle Erwerbsminderungsrente erhält man, wenn man weniger als drei Stunden am Tag einer Arbeit nachgehen kann

In der gesetzliche Rentenversicherung haben Arbeitnehmer dann einen uneingeschränkten Anspruch, wenn Sie nach dem 01. Januar 1961 geboren worden sind. Um Ansprüche stellen zu können, muß die sogenannte Wartezeit von mindestens fünf Jahren erfüllt sein. Wer nicht mindestens 5 Jahre in die Rentenversicherung einbezahlt hat, hat keinen Anspruch auf Leistung.

Bei Auszubis und Berufseinsteigern, besteht sehr häufig kein Anspruch auf Leistung. 

Gerade deshalb, ist die private Absicherung für diese Zielgruppe besonders wichtig. 


Berufsunfähigkeit

  • Psy­chi­sche Erkran­kun­gen häu­figste Ursa­che für Berufs­un­fä­hig­keit

https://www.gdv.de/de/themen/news/psychische-erkrankungen-haeufigste-ursache-fuer-berufsunfaehigkeit-31660


* Sofort-Angebot. Alle Anfragen die mich Mo-Sa zwischen 10-22 Uhr erreichen, werden schnellstmöglich beantwortet. Die Reaktionszeit ist  abhängig vom Anfragevolumen. Die Reaktion erfolgt in der Regel sofort, dies kann aber aus rechtlichen Gründen nicht garantiert werden. 

** Diese Übersicht stellt lediglich eine Kurzbeschreibung der versicherten Leistungen dar. Die rechtsverbindliche Beschreibung des Versicherungsschutzes ergibt sich ausschliesslich aus den beantragten und im Versicherungsschein dokumentierten Leistungen sowie aus den vereinbarten Versicherungsbedingungen.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...